Mike Hummel

Heilpraktiker



Meine Therapieschwerpunkte

Bioresonanztherapie
Elektroakupunktur nach Voll (EAV)
Darmsanierung und die Symbioselenkung des Darms
Infusions- und Substitutionstherapie
Neuraltherapie
Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)
Naturheilkundlich traditionelle Therapien / Ausleitungsverfahren und
Reflexzonentherapieen

Bioresonanztherapie

Die Bioresonanzmethode ist ein spezielles Diagnose- und Therapieverfahren, mit welchem ein neuer, richtungsweisender Weg in der Medizin eingeschlagen wurde. Diese Therapie ist eine schmerzlose Behandlungsmethode für verschiedenste Erkrankungen. Die Bioresonanztherapie ist ein ganzheitliches, komplementäres Verfahren der besonderen Therapierichtungen.

Die Bioresonanztherapie wird von mir eingesetzt bei:

  • akute und chronische allergische Erkrankungen,
  • Hautausschläge,
  • Asthma und Heuschnupfen,
  • Neurodermitis,
  • akute und chronische Entzündungen, wie z.B. der Magenschleimhaut und des Dünn- und Dickdarmes,
  • rheumatische Erkrankungen,
  • Migräne / Schmerzzustände aller Art,
  • Verletzungen / Narbenstörfelder,
  • Impfausleitung nach Impfungen und unerwünschten Nebenwirkungen

 Elektroakupunktur nach Voll (EAV)

Die medizinische Systemdiagnostik Elektroakupunktur nach Voll ist ein ganzheitliches, komplementäres Verfahren der besonderen Therapierichtungen. Durch elektrophysikalische Messungen an anatomisch exakt lokalisierten Hautarealen erfolgt die Erfassung sowohl des aktuellen energetischen Zustandes als auch der Regulationsdynamik von Systemen und Subsystemen des menschlichen Organismus.

Die Elektroakupunktur nach Voll (EAV) wird wird von mir eingesetzt bei:

  • Allergien und Autoimmunerkrankungen,
  • Schmerzzuständen wie Neuralgien (insbesondere Migräne),
  • Hautkrankheiten wie Akne und Neurodermitis,
  • beim chronischem Müdigkeitssyndrom,
  • bei chronischen Infektanfälligkeiten,
  • chronischen Leber-, Nieren- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen,
  • chronischen Magen- und Darmerkrankungen

Darmsanierung und die Symbioselenkung des Darms

führe ich nach Bedarf/Krankheitsbild individuell nach Diagnostik und Anamnese durch.

Die Darmsanierung wird bei mir u.a. eingesetz bei:

  • Darmdysbiosen
  • allergischen Erkrankungen
  • chronischen Darmerkrankungen
  • nach Antibiotika einnahme

 Infusions- und Substitutionstherapie

 führe ich nach Bedarf/Krankheitsbild individuell nach Diagnostik und Anamnese durch.

 Die Infusions- und Substitutionstherape wird bei mir u.a. eingesetz bei:

  • Vitamin- und Mineralstoffmangelzuständen
  • bei Tumorleiden zur körperlich und physischen Unterstützung, zusätzlich zur schulmedizinisch empfohlenen Therapie
  • aufbau der körperlich und gesistigen Vitalität
  • zur Immunstabilisierung
  • bei Wundheilungsstörungen
  • bei Erkrankung des allergischen Formenkreis
  • chronischen Schmerzzuständen
  • Infekten und und chronischen Infekten

Neuraltherapie

In der Neuraltherapie werden Injektionen mit Lokalanästhetika zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Diese Injektionen wirken auf regionale und überregionale Regelkreise. Die pharmakologische Wirkung der Lokalanästhetika auf das Gewebe ist bei dieser Therapie von zweitrangiger Bedeutung. Maßgeblich für den Erfolg sind der korrekte Applikationsort und die richtige Reizqualität.
Die Neuraltherapie ist eine Regulations- und Umstimmungstherapie und damit geeignet für die Behandlung einer großen Anzahl funktioneller Störungen. Besonders in der Schmerzbehandlung hat sich diese Therapieform in meiner Praxis als ein sehr wirksames Heilverfahren erwiesen.

Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)

Die Phytotherapie oder Pflanzenheilkunde zählt zu einer der ältesten volksheilkundlichen Therapieverfahren. Sie wird weltweit individuell nach überlieferten Erfahrungungen eingestzt.

Die Phytotherapie setze ich in meiner Praxis bei Bedarf ein.

Naturheilkundlich traditionelle Therapien / Ausleitungsverfahren

Die Ausleitungsverfahren gehören zu den ältesten Behandlungsverfahren überhaupt. In allen Volksheilkunden kennt man die eine oder andere Form der Aus- und Ableitungsverfahren.
Diese Jahrtausende alten Erkenntnisse hat Paracelsus in seinem wichtigsten Lehrsatz zusammengefaßt: "Wo die Natur einen Schmerz erzeugt, dort will sie schädliche Stoffe ausleeren. Und wo sie dies nicht selbst fertig bringt, dort mach' ein Loch in die Haut und lasse die schädlichen Stoffe heraus."
Dieser Lehrsatz führt bereits zu den hauptsächlichen Behandlungsorten: Man leitet dort aus, wo der Organismus etwas angestaut hat. Dies führt meist zu einer sofortigen, wohltuenden Besserung der Beschwerden.
Unter Ableitung versteht man die Entlastung eines Staugebietes im Organismus und die Ausscheidung der im Stau angesammelten Schlackenstoffe über das Blut durch ein Ausscheidungsorgan.
Ausleitung ist die Entstauung eines Staugebietes mit der Ausscheidung der vorhandenen Schlackenstoffe am entsprechenden Ort nach draußen. Verfahren versuchen, den Organismus so zu entlasten, daß Funktionsstörungen aufgehoben werden und der Stoffwechsel wieder optimal funktionieren kann.

Ausleitungsverfahren, die ich in meiner Praxis durchführe:

  • Blutegelbehandlung
  • Schröpfen
  • Aderlass

Reflexzonentherapie

Eine auf den englischen Neurologen H. Head zurückgehende Therapieform, die durch Beeinflussung umgrenzter Haut- bzw. Reflexzonen mit Hilfe von Kältereizen oder Massage zur Behandlung hiermit über Nervenbahnen verbundener Organe eingesetzt wird. Besonders viele Reflexzonen werden den Füßen zugeordnet, was zur Entwicklung der Fußreflexzonenmassage führte.Die Fußreflexzohnentherapie beruht auf der Entdeckung und Entwicklung des Dr. Fitzgerald. Er teilte den Menschen gedanklich in 10 Längszonen auf und fand heraus, dass innerhalb eines jeweiligen Abschnittes alles miteinander verbunden ist.
Im Laufe der Zeit stellte man fest, dass die Füße besonders empfänglich für diese Therapie sind. Der gesamte Mensch wird reflektorisch auf den Fuß projiziert. Die rechte Körperhälfte ist am rechten Fuß zu finden und die linke dementsprechend am linken Fuß
So kann man den gesamten Menschen auch gut über den Fuß behandeln. Es hat sich durch zigfache Behandlungen erwiesen, dass die Reflexzonenmassage eine hochwirksame Behandlungsmethode darstellt. Pfarrer Kneipp hat z.B. in seinem Buch "Meine Wasserkur" in verschiedenen Zusammenhängen die Füße 44mal erwähnt, die Hände hingegen nur 4 mal.

Diese Methode harmonisiert den gesamten Menschen!

Die Reflexzonentherapie, die ich in meiner Praxis durchführe:

  • Fußreflexzonenmassage
  • Blutegelbehandlung
  • Schröpfen